Boy is sliding on a FLEXA wooden slide with his fatherBoy is sliding down a wooden slide from FLEXA

Die überraschenden Vorteile des Rutschens

by Mette Vainer Wegloop & Jørn Martin Steenhold

Eine Rutsche – ob auf dem Spielplatz oder zu Hause – gibt Ihrem Kind mehr, als Sie vielleicht denken. Von der Herausforderung des Gleichgewichtssinns bis hin zum Erlernen guter Umgangsformen - eine Rutsche unterstützt die Entwicklung Ihres Kindes auf einzigartige und überraschende Weise. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.  

Highlights:  

  • Eine Rutsche im Zimmer fordert von den ersten Schritten bis zum Kleinkindalter die Körperbeherrschung Ihres Kindes heraus.  
  • Das Gleichgewicht Ihres Kindes verbessert sich durch Bewegungen wie Klettern, Drehen und Rutschen.     
  • Eine Rutsche lehrt Ihr Kind wichtige Lektionen über Schwerkraft, Gewicht und Beschaffenheit. 
  • Rutschen fördert nicht nur die Bewegungsfähigkeit, sondern auch Mut und Begeisterung.   
  • Die Rutsche lädt Kinder dazu ein, soziale Kompetenzen wie Teilen, Abwechseln und Toleranz zu üben. 
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Kleinen immer unter Aufsicht von Erwachsenen spielen. 

Von der Balance bis hin zur sozialen Intelligenz

Wenn Sie ein FLEXA Spielzeug für Ihr kleines Mädchen oder Ihren kleinen Jungen wählen, können Sie davon ausgehen, dass es sicher und lehrreich ist. Die Rutsche und der Spielturm mit Rutsche trainieren die Kompetenzen Ihres Kindes gleich in mehreren Bereichen:

Körperkontrolle:

Ab dem Zeitpunkt, an dem Ihr Baby auf den eigenen Füßen stehen kann, ist es in der Lage, die Rutsche zu benutzen. Beobachten Sie, wie die kleinen Hände nach den Rändern der Rutsche greifen und die ersten, wichtigen Seitwärtsschritte gewagt werden. Später, wenn das Kind zwei oder drei Jahre alt ist, wird es gerne versuchen, auf der glatten Seite hinaufzuklettern– eine weitere großartige Möglichkeit, mehr Kontrolle über den eigenen Körper zu erlangen.

Gleichgewicht:

Jedes Mal, wenn Ihr Kind die Leiter hochklettert, sich auf dem obersten Absatz dreht und die Rutsche hinunterrutscht, verbessert sich sein Gleichgewicht. Die Expertin für kindliche Motorik, Mette Vainer Wegloop, empfiehlt Gleichgewichtsübungen, wo sich Richtung und Geschwindigkeit ändern. Versuchen Sie also, die Position zu wechseln und Ihr Kind auf dem Bauch nach unten rutschen zu lassen. Oder ziehen Sie dem Kind die Socken aus und beobachten Sie, was dann passiert!

Körperliche Intelligenz:

Die Rutsche lehrt Ihr Kind wichtige Lektionen über Schwerkraft, Gewicht und Beschaffenheit. Für Ihr Kleines kann das Konzept der Schwerkraft schwierig zu verstehen sein, aber wenn es die Anziehungskraft am eigenen Körper spürt, wird es dem Geheimnis näher kommen. Bonus: Laut dem Experten für die Entwicklung von Kindern, Joern Martin Steenhold, kurbelt das körperliche Wissen der Kinder auch die Entwicklung ihrer verbalen und kreativen Fähigkeiten an.

Mut:

Rutschen fördert mehr als nur die Bewegungsfähigkeit. Erinnern Sie sich, wie riesig Ihnen als Kind eine Rutsche vorkam? Es erfordert viel Mut, sich nach vorne abzustoßen, und auch viel Konzentration, aber wenn man diese Herausforderung einmal gemeistert hat, verleiht das aufregende Hochgefühl den Mut, es noch einmal zu versuchen – und noch einmal und noch einmal.

Soziale Kompetenz:

Eine Rutsche im Zimmer regt Geschwister und Freunde dazu an, soziale Kompetenzen wie Teilen, abwechselndes Spielen und Toleranz zu üben. Und die Fähigkeit, zu warten, bis man an der Reihe ist, und sich in Geduld zu üben, wenn z. B. die Geschwister plötzlich mitspielen wollen, ist eine Gabe, die Ihrem Kind im Laufe seiner Kindheit noch oft nützlich sein wird.

Ein Hinweis zur Sicherheit

Sorgen Sie immer dafür, dass Ihre Kleinen unter Aufsicht von Erwachsenen und mit altersgerechtem Spielzeug spielen. Die Kindheit ist die Phase im Leben, in der wir üben (und Fehler machen) können – üben Sie also so viel wie möglich mit Ihren Kindern und lassen Sie sie spielerisch ihre körperlichen Fähigkeiten erkunden.


50%

Das Expertenteam von FLEXA

Mehr lessen